Unser Einsatz gilt Ihrem Platz in der Gesundheit
Projekte  ::  Musiktherapie  ::  
Eine Seite zurückDruckversion dieser Seite (in neuem Fenster)

Musiktherapie

Musiktherapeutische Angebote der Gesellschaft für Psychische Gesundheit - pro mente tirol

„Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Musiktherapie ist eine kreativitätsorientierte Therapiemethode, die den persönlichen Ausdruck der KlientInnen fördert und dadurch einen Zugang zu inneren Vorgängen ermöglicht. Die Sprache wird durch musikalische Elemente ersetzt, wobei eine verbale Aufarbeitung je nach Situation sinnvoll ist.

Im Zentrum steht freies musikalisches Spielen auf verschiedenen Instrumenten. Weder musikalische Vorbildung noch besondere Begabung sind dafür notwendig. Die Musikelemente setzen dabei Gefühle frei, indem sie beim Patienten / der Patientin gewisse Assoziationen hervorrufen. Es zeigen sich typische Verhaltensweisen, Stärken und Probleme der KlientInnen und das improvisierende Musizieren wird zu einem Übungsfeld der sozialen Kommunikation. Anschließend ist es Aufgabe des Therapeuten / der Therapeutin, das in der Musik Erlebte bewusst zu machen, bzw. vorgegebene Themen zu behandeln.

Die beiden MusiktherapeutInnen Judith Meyer und Klemens Wolf bieten in den Einrichtungen der pro mente tirol regelmäßige Gruppentherapie und Einzeltherapie an. Die Musiktherapie erfreut sich wachsender Beliebtheit und hat sich in kurzer Zeit in die bestehenden Angebote integriert.

Zur Entstehung des Projekts: Das Projekt wurde durch eine großzügige Spende ermöglicht. Es entstand auf Anregung der Schwester von Eva Tausche, für die Musik eine besondere Bedeutung hatte. Nach einem schweren Unfall konnte Eva die erhaltene Entschädigungssumme durch ihren frühen Tod nicht mehr für sich nützen.