Unser Einsatz gilt Ihrem Platz in der Gesundheit
Eine Seite zurückDruckversion dieser Seite (in neuem Fenster)

Ambulante Angebote

Die ambulanten sozialpsychiatrischen Angebote dienen heute in erster Linie jenen Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die gleichzeitig auf mehreren Ebenen (siehe auch: ICF) einen hohen Unterstützungsbedarf aufweisen.

Vom Ansatz her sind die Behandlung, Betreuung und Begleitung nachgehend, vorbeugend und auch aufsuchend. Sie beinhalten nicht-ärztliche aber auch ärztliche Hilfen. Gerade bei dieser Gruppe von Klientinnen und Klienten spielt die Kontinuität und die Komplexität der Betreuung eine große Rolle.

Die wichtigsten Gesichtspunkte sind in den Empfehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie ausgeführt (siehe Informationen zum Thema / Literatur: 4 x 8 Empfehlungen ...). Obwohl diese beispielhaft für eine bestimmte Krankheitsgruppe dargestellt wurden, treffen sie - unabhängig von einer Krankheitsbezeichnung - auf jene psychischen Erkrankten zu, die sozialpsychiatrische Hilfestellungen benötigen.